Spiralen der Heilung - toxische Scham, Schuld & Selbstliebe

Intensiver, traumainformierter Workshop

Scham ist ein Urthema, weil sie die Folge deiner Urwunde ist – die Quelle sehr verbreiteter negativer Glaubensätze wie „Liebe muß ich mir verdienen“ und „ich bin schlecht/unfähig/böse/unwürdig...“ , die so viel Leiden verursachen. 

Gemeint ist nicht die natürliche Scham (essentielle „Hüterin menschlicher Würde"), sondern die toxische, die oft in den ersten Lebensjahren unser intimstes Milieu verseucht wie giftiges Wasser ein Aquarium und wie selbstverständlich für den Fisch wird. Das ist auch ein der größten Probleme dabei: Menschen, die unter Existenzscham leiden, weisen zwar Symptome wie chronischen Stress auf, wissen aber nicht, woran sie zurückzuführen sind – sie kennen es nämlich kaum anders und der Schritt von Scham zum zusätzlichen Stress und (Selbst-)Aggression ist klein... Daraus entsteht eine Spirale, wodurch du sein Selbst mit Schamgefühlen und Schuldgedanken aktiv angreifst. Lass uns diese Spirale in einer Heilungsspirale umdrehen! 

 

Ich arbeite traumainformiert auf der Basis unterschiedlicher Ansätze und eigener Erfahrung.

 

Der Workshop ist auch für Paare sehr gut geeignet. Viele Partner treffen sich nämlich in der Scham - was das genau bedeutet, erfahren wir gemeinsam im Seminar... und es kann Wunder auf eure Beziehung wirken. 

 

Praktische Infos

31.05.-02.06.2024 Wochenende-Edition (Fr.-Sa.) > NUR NOCH VIER PLÄTZE FREI!

Uhrzeiten: Fr.-Sa. 10-18 Uhr (mit Mittagspause), So. 11:00-17:00 (mit Mittagspause)

 

12.-14.06.2024 "Arbeitswoche"-Edition (Mi.-Fr.)

 Uhrzeiten: Mi.-Do. 9:30-17:30 Uhr (mit Mittagspause), Fr. 9:30-16:30 (mit Mittagspause)

 

Ort: die Senfbude, Albrechtshainer Str. 28a, 04316 Leipzig.

 

Investition: 490 €, Paarpreis: 940 €

  

Ich freue mich auf dich und euch

Roberta 

Du bist interessiert, aber der Termin passt nicht?

Schreib mich gerne an: Ich plane schon die dritte Edition und acht Plätze sind schnell weg. So kann ich dich informieren, sobald die neuen Daten feststehen.